Hilfethemen
Hilfethemen
Mail Programme über einen Proxy
Veröffentlicht von am 15 July 2014 12:39

Um Mail Programme über einen Proxy zu konfigurieren, müssen Sie auf der Seite ServicesProxy Server den POP3- und SMTP-Proxy einschalten und konfigurieren.

In den POP3 Einstellungen wählen Sie die LAN-Schnittstelle aus und geben den entsprechenden Port an.

In den SMTP Einstellungen wählen Sie die LAN-Schnittstelle aus, geben die Adresse und den Port des entsprechenden entfernten Mail-Servers an.

In dem Mail Programm auf den Client PCs müssen Sie als Eingangs- und Ausgangsserver die lokale Adresse und die Ports des UserGate Servers angeben, die in den Proxy Einstellungen hinterlegt sind.

Beispielkonfiguration beim Mozilla ThunderBird

Im Fenster EinstellungenKonten Einstellungen in der Registerkarte Server-Einstellungen geben Sie die Adresse und den Port der UserGate Maschine an, die für POP3 hinterlegt sind.

In der Registerkarte Postausgang-Server (SMTP) geben Sie den UserGate Server und den entsprechenden SMTP-Port an.

Der Nachrichteninhalt wird über den HTTP-Proxy abgerufen, daher müssen die entsprechenden Einstellungen bei EinstellungenEinstellungenErweitert in der Registerkarte Netzwerk & Speicherplatz beim Knopf "Einstellungen" eingegeben werden.

Wenn am UserGate Server der transparente Modus für den HTTP-Proxy eingeschaltet ist, dann können die Standardmäßigen Einstellungen genommen werden – "Kein proxy" oder "Proxy – Einstellungen des System verwenden". Wenn der transparente Modus ausgeschaltet ist, muss als Server die UserGate Adresse und der HTTP-Port eingegeben werden.

(0 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich
Dieser Artikel war nicht hilfreich

Kommentare (0)

Copyright © 2001-2021 UserGate, Inc

Terms of use   Privacy policy