Hilfethemen
Hilfethemen
Installation des UserGate 6.x über die Versionen 5.x oder 4.x
Veröffentlicht von Johann Klassen am 22 August 2013 16:45

Hier beschreiben wir kurz den Prozess zum Übergang auf die Version 6.x von den vorherigen Versionen 5.x und 4.x.

1. Die Version 6.x wird über die laufende Version 5.x oder 4.x installiert. Dabei zeigt der Installationsassistent einen Dialog, in dem darauf hingewiesen wird, dass beim Upgrade die Einstellungen des UserGate übernommen werden, jedoch die Statistik zu besuchten Seiten und dem Traffic verloren gehen. Diesen müssen Sie bestätigen, wenn Sie damit einverstanden sind. Nach der Bestätigung beginnt die Deinstallation der alten Version. Nachdem der Prozess abgeschlossen wurde, benötigt das System einen Neustart. Führen Sie diesen durch.

2. Nach dem Neustart des Servers erscheint ein Dialog zur Installation der Version 6. Sie können überall auf „weiter“ drücken.

3. Nach der Installation der neuen Version ist kein Neustart erforderlich. Nach dem Start des Servers, können Sie in die Adminkonsole gehen und die Einstellungen, die in die neue Version übernommen werden sollten, überprüfen.

 

Wenn bei Ihnen während oder nach der Installation irgendwelche Probleme auftreten, ist bei der Installation etwas nicht richtig abgelaufen. Dafür werden wir Ihre Konfigurationsdatei und womöglich den Installationslog benötigen. Diesen finden Sie, indem Sie im Explorer %temp% eingeben und die Datei MSI**** finden, bei der Datum und Uhrzeit der Erstellung oder letzten Änderung, dem Installationszeitpunkt entsprechen. Daraufhin sollten Sie das Problem dem technischen Support schildern, indem Sie ein neues Ticket erstellen.

Bemerkungen und bekannte Probleme:

1. Die Konfigurationsdatei und Logdateien des Programms UserGate Proxy&Firewall 6 befinden sich jetzt im Ordner:

C:\AppData\Entensys\usergate6 - bei Windows 7/2008/2012

Achtung! Der Ordner ("C:\AppData\") ist standardmäßig versteckt! Um ihn zu sehen, kann das Einblenden von versteckten Ordnern aktiviert werden. Näheres dazu können Sie hier nachlesen.

Und im Ordner:

C:\Documents And Settings\All Users\Application Data\Entensys\usergate6 - für Windows XP/2003

2. Wenn bei Ihnen nach der Installation alle User und Gruppen als Fragezeichen dargestellt werden, dann ist bei Ihnen im System die Sprache falsch eingestellt gewesen. Diese muss auf «Deutsch» eingestellt sein. Wie Sie die Sprache auf Deutsch umstellen können, sehen Sie hier. Um die normale funktionsweise des Servers wieder herzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

  • stoppen Sie den UserGate
  • kopieren die alte Konfigurationsdatei - «config.cfg», aus dem Ordner c:\program files\entensys\usergate 5 und ersetzen sie in den Ordner (C:\AppData\Entensys\usergate6).
  • ändern Sie die Sprache auf Deutsch
  • Starten Sie den Computer neu. Anschließend sollte alles wie vorher erscheinen.

3. Wenn bei Ihnen nach dem entfernen der Version 5.4 und dem Neustart des Computers, der Installationsassistent nicht automatisch startet, dann müssen Sie ihn manuell, aus dem Ordner wohin er heruntergeladen wurde, ausführen. Anschließend wird die Installation der neuen Version fortgesetzt.

4. Achtung! Nach der Umstellung funktioniert das Internet über NAT nicht:

  • In der 6. Version wurde die Funktionsweise des Treibers verändert. Daher müssen alle Regeln in den Firewalleinstellungen neu erstellt werden.

 5. Achtung! Die Regeln zur Filterung anhand von Kategorien lassen den Zugriff auf verbotene Gruppen zu:

  • In der 6. Version wurden ebenso die Funktionsweise des Filtermoduls geändert, und dementsprechend auch anders in die Kategorien-Datenbank eingetragen. Lösung: entfernen und hinzufügen von Filterregeln anhand von Kategorien mit anwenden auf gewünschte Gruppen.
(0 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich
Dieser Artikel war nicht hilfreich

Kommentare (0)

Copyright © 2001-2021 UserGate, Inc

Terms of use   Privacy policy