Hilfethemen
Hilfethemen
Fehler bei der Aktivierung
Veröffentlicht von Johann Klassen am 15 July 2013 15:28

Informationen über Fehler bei der Aktivierung werden im generellen Log des Programms usergate.log festgehalten (dieser befindet sich im Ordner C:\Program Files\Entensys\Usergate x\logging).

Mögliche Fehler die mit der Aktivierung des Programms zusammenhängen sind folgende:

  • "Registrierungsfehler, nicht möglich in die Datenbank zu schreiben" (Cannot write to database)

Dieser Fehler bedeutet, dass das Programm den PIN-Code nicht in die UserGate-Datenbank schreiben kann. Oftmals passiert dies, wenn die Zeit auf der Maschine mit UserGate sich sehr stark von der Zeit im Aktivierungssystem unterscheidet (z.B. umgestellt um einige Jahre zurück).

  • Die Programmregistrierung wird periodisch zurückgesetzt

Wahrscheinlich bedeutet dies, dass ein Fehler im Netzwerk besteht, da das Programm automatisch eine Bestätigung des Aktivierungsschlüssels anfordert. In diesem Fall wird beim nächsten Versuch die Registrierung zu überprüfen, ein Fehler in den Log des Programms geschrieben. Weitere Fehler kann man weiter unten sehen. Falls ein anderer Fehler kommt, wenden Sie sich bitte an den technischen Support. Bitte beachten Sie, falls über einen längeren Zeitraum (etwa eine Woche, 7-10 Anfragen an die Datenbank) das Programm keine Registrierungsbestätigung erhält, hört die Registrierung auf zu agieren, bis das Programm sich mit dem entfernten UserGate Server verbindet und die Registrierung bestätigt.

  • Fehler 10054 (Connection reset by peer)

Dieser Fehler kann auftauchen, wenn vorher in der Datei hosts (C:\Windows\system32\drivers\etc) manuell ein Pfad auf UserGate hinterlegt wurde. Entfernen Sie den Pfad aus der Datei und starten Sie den Prozess erneut.

  • Fehler 10060 (Connection timed out)

Dieser Fehler deutet auf mögliche Probleme im Netzwerk hin. Mithilfe des Befehls tracert usergate.ru prüfen Sie bitte nach, an welchem Knoten die Verluste/Abbrüche sind und wenden Sie sich an den Provider. Ebenfalls kann dieser Fehler auftauchen, falls vorher in der Datei hosts (C:\Windows\system32\drivers\etc) manuell ein Pfad auf UserGate hinterlegt wurde. Entfernen Sie den Pfad aus der Datei und starten Sie den Prozess erneut.

  • Fehler 10061 (Connection refused)

Dieser Fehler kann auftauchen, falls der UserGate Server (mit dem sich das Programm verbindet um die Registrierung des Schlüssels zu bestätigen) nicht erreichbar ist oder die Auflösung des DNS-Namen usergate.ru nicht klappt. In diesem Fall überprüfen Sie die Funktion des DNS-Servers mithilfe des Befehls nslookup usergate.ru Es sollte eine Antwort mit folgenden Einträgen kommen:

Name:    usergate.ru
Address: 208.76.170.68

Wenn dies nicht der Fall ist, dann tragen Sie als primären DNS-Server bei Ihrem Netzwerkadapter einen belieben bekannten DNS-Server ein, z.B. Google DNS-Server 8.8.8.8: starten Sie auf dem UserGate Server das DNS-Forwarding (Registerkarte Services – DNS-Forwarding in der Admin Konsole) und tragen Sie die IP-Adresse 8.8.8.8 im Feld "DNS-Server aus Liste". Speichern Sie die Änderungen. Wenn Anschließend diese DNS-Adresse nicht verwendet wird, wählen Sie den Punkt „System DNS Server nutzen“ und speichern Sie die Änderungen erneut.

  • Fehler 10065 (No route to host – es ist nicht möglich den Namen aufzulösen, DNS funktioniert nicht)

Tragen Sie als primären DNS-Server bei Ihrem Netzwerkadapter einen belieben bekannten DNS-Server ein, z.B. Google DNS-Server 8.8.8.8: starten Sie auf dem UserGate Server das DNS-Forwarding (Registerkarte Services – DNS-Forwarding\DNS Einstellungen in der Admin Konsole) und tragen Sie die IP-Adresse 8.8.8.8 im Feld "DNS-Server aus Liste". Speichern Sie die Änderungen. Wenn Anschließend diese DNS-Adresse nicht verwendet wird, wählen Sie den Punkt "System DNS Server verwenden" und speichern Sie die Änderungen erneut. Ausprobieren kann man dies mithilfe des Befehls nslookup usergate.ru.

Falls andere Fehler auftraten oder es Ihnen trotz der oben aufgeführten Hilfe nicht möglich war die Probleme zu beseitigen, wenden Sie sich an den technischen Support.

Um nähere Informationen zur Aktivierung zu erhalten, öffnen Sie das erweiterte Protokoll authlog (für die Version UserGate 6 kann dies über das Menü Optionen – Erweitertes Logging…, für die Version UserGate 5 und niedriger ist es notwendig die Datei authlog.sem im Kernverzeichnis des Programms zu erstellen und den Server neuzustarten).

(0 Bewerten)
Dieser Artikel war hilfreich
Dieser Artikel war nicht hilfreich

Kommentare (0)

Copyright © 2001-2021 UserGate, Inc

Terms of use   Privacy policy